Das Bestattungshaus Schäfer wurde 1992 von Frau Irene Schäfer gegründet und bezog seine Räumlichkeiten erstmals in der Talstraße. Durch stetiges Wachsen konnte sich das Bestattungshaus in den Nachwendejahren weiter etablieren. Auch die Anzahl der Mitarbeiter wuchs stetig, um bestmöglich den Wünschen der Hinterbliebenen zu entsprechen. Im Jahr 2002 bezog das Bestattungshaus nun neue, größere Räumlichkeiten in der Schubertstraße und seit 2013 in der Louis-Anschütz Straße 17.

Erich_Vorbach
Frau Renate Eckstein

In Oberhof und Umgebung steht weiterhin, wie bereits auch seit dem Jahr 1992 Familie Vorbach als Ansprechpartner zur Verfügung und dieser Bereich wird seit dem Jahr 2015 von Frau Christina Raabe (Bild 1) unterstützt. Für das Gebiet Benshausen, Ebertshausen, Obermaßfeld, Schwarza und Umgebung Frau Renate Eckstein (Bild 2).
Kontakt

Über Uns

Im Jahr 2012 wurde das Geschäft an den engagierten Jungunternehmer Herrn Daniel Vettrich übergeben und somit das Fundament des Bestattungshauses Schäfer erneut für die kommenden Aufgaben gefestigt. Herr Vettrich arbeitet mittlerweile seit über einem Jahrzehnt als Bestattungsunternehmer und wird dem Bestattungshaus durch seine Erfahrung und Geradlinigkeit weitere Impulse geben können. Wie Herr Vettrich es nun auch möglich gemacht hat, in den Räumen des Bestattungshauses den Hinterbliebenen einen alternativen Abschiednahmeraum für Trauerfeiern anbieten zu können. Frau Christina Raabe kümmert sich nunmehr seit 1993 mit viel Einfühlungsvermögen um die Wünsche der Angehörigen und wird auch weiterhin mit all ihren Möglichkeiten diese stets würdevoll und pietätvoll umsetzen.